Theaterverein "Szene38" e.V. - Theater in Blankenburg

Der Theaterverein in und um Blankenburg (Harz)

Aktuelles

Lebenstraum – Elsbeths letzte Reise (2015)

- Keine Kommentare -

Elsbeth ist 96 Jahre alt und lebt im Pflegeheim „Zur letzten Rast“. Der Tag ist gekommen und sie liegt im Sterben. Ihre Freunde, die Grande Dame Hildegard, die kräuterrauchende Pusteblume, die demenzkranke Gertrude, der Charmeur Herbert und die liebenswerte Ärztin Frau Dr. Fröhlich wachen an ihrem Bett, um Abschied zu nehmen. Da fällt Pusteblume der Lebenstraum von Elsbeth und ihrem bereits verstorbenen Ehemann Klaus ein- eine Reise ans Kap der Guten Hoffnung- Afrika. Gemeinsam beschließen sie, auf diese letzte Reise zu gehen und Elsbeths größten Wunsch zu erfüllen. Der Tod, ihnen immer auf den Fersen, versucht ständig, sie an diesem Vorhaben zu hindern. Eine Reise voller Abenteuer, lustigen Begegnungen und spannenden Ereignissen steht ihnen bevor. Auch die Freundschaft wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt. Können es Elsbeth und ihre Freunde bis ans Kap der Guten Hoffnung schaffen und wird sie ihren Traum (er)leben?

Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall (2016)

- Keine Kommentare -

Manfred und Marion Koslowski sind eine typische „Ossi“- Familie, die mit Oma Margarete und ihren drei Kindern: Mandy, Melanie und Michael in einer Plattenbauwohnung lebt. Der Vater, ein treuer Staatsbürger der DDR, hat allerdings nur wenig zu sagen und stößt in sozialistischen Erziehungsfragen bei seiner Frau auf taube Ohren. Und als hätte er nicht schon genug Probleme, steht eines Tages auch noch seine wohlhabende Schwägerin „Tante Erika“ mit ihrem Chauffeur vor der Tür, in den sich die 16-jährige und politisch resistente Mandy unsterblich verliebt. Kurz vor dem 40. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik, schmiedet sie mit ihm einen Plan, um nach „drüben“ zu kommen. Als dann auch noch der Schulvortrag über Erich Honecker ansteht, überschreitet die Tochter dieses mal nicht nur endgültig die Grenze, sondern stellt die Ehe der Eltern auf eine harte Belastungsprobe.

Die Irre(n)Anstalt- Wo ist Walter? (ab September 2017)

- Keine Kommentare -

In der Irrenanstalt liegen die Nerven blank: Walter ist weg! Das passt der resoluten Anstaltsleitung „Oberschwester Angina“, unter dessen strengen Regiments stets „Zucht und Ordnung“ herrschen, so gar nicht. Da kommt die Bewerbung der überstudierten Psychologin „Dörte“ gerade recht. Sie bekommt den Job, aber nur unter der Voraussetzung, sich das Vertrauen der Patienten zu erschleichen und Walter schnellstmöglich ausfindig zu machen. Eine leichte Aufgabe, wären da nicht die streitsüchtigen Zwillinge „Renate und Beate“, die Hypochonderin „Heidelinde Krauth“, der kleine Panikrocker „Ida Frida Lindenberg“, die nymphomane „Sabiene“, die von Dämonen besessene „Annabell“ und all die anderen Irren, die jeglichem Gesellschaftsideal widersprechen. Kann die Psychologin mithilfe der geistig flexiblen „Insassen“ den Auftrag der Oberschwester ausführen und Walter zurückholen?

PREMIERE: 16.09.17 um 19.30 Uhr !