Unser Ensemble stellt sich vor:

Annika Kärsten ist unsere Vereinsvorsitzende, Ensembleleiterin, Autorin unserer Produktionen und führt bei allen Inszenierungen Regie. Sie verfügt über mehrjährige Erfahrungen im Theater- und Schauspiel und wirkte bereits bei zahlreichen Stücken und TV- Produktionen mit. In „Lebenstraum- Elsbeths letzter Reise“ spielte sie die 96-jährige Elsbeth, die sich ihren letzten Wunsch- eine Reise nach Afrika erfüllt, bevor sie für immer die Augen schließt. In „Rotkäppchen- mal anders“, spielte sie ebenfalls die Titelrolle des neunjährigen Mädchens, welches beim Besuch ihrer Oma den „netten“ Wolfgang trifft. In „Die Regenbogenfee“ ist sie als Tänzerin und als Kobold zu sehen, bevor sie in „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ als 16jährige und politisch resistente Mandy ihren Eltern das Leben in der DDR schwer macht. In der aktuellen Produktion: „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“, spielt sie die resolute Oberschwester „Angina“, die in der Anstalt für „Zucht und Ordnung“ sorgt.

PicsArt_1449689845385

Angela Schulze ist die stellvertretende Vereinsvorsitzende und spielte in „Lebenstraum- Elsbeths letzter Reise“ die kräuterrauchende „Pusteblume“, die ihr früheres Leben in der Kommune genoss und mit dem Kapitän in „See“ stach. In „Rotkäppchen- mal anders“ spielte sie die strenge, alleinerziehende Mutter von Rotkäppchen, die früher leider nicht die „hellste Kerze“ auf der Torte war und ihrer Tochter nicht bei den Mathehausaufgaben helfen konnte. In „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ mimt sie die Mutter und Familienoberhaupt „Marion Koslowski“ bei dem ihr Mann nicht viel zu sagen hat. In der „Irrenanstalt- Wo ist Walter?“,spielt sie als streitsüchtige „Renate“ die Zwillingsschwester von Beate.

PicsArt_1450715397760

Katrin Labahn ist unsere Schatzmeisterin, spielte in „Lebenstraum- Elsbeths letzte Reise“ „Dr.Jekyll“ und „Mr.Hide“ in einer Person und führte die Freunde als Stadtführer durch London. In „Rotkäppchen – mal anders“ mimte sie den trotteligen Wolf Wolfgang und naschte sich bei Oma Ingeborg durch die Weihnachtsleckereien. In „Die Regenbogenfee“ beschützt sie als starke Kuh „Thea“ die kleine Fee und hilft ihr wieder zurück in ihr Feenreich zu gelangen. In „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ spielt sie gleich mehrere Rollen. So ist sie als Günther Schabowski und Erich Mielke, aber auch als FDJ-lerin und Schülerin zu sehen. In „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter“, mimt sie die liebevolle Psychologin Frau Dipl.med. Würdig.

PicsArt_1449689923650

Marion Zacharias ist im Vorstand unsere Schriftführerin und übernahm in „Lebenstraum- Elsbeths letzter Reise“ die Rolle einer Vampirin „Graf Drafulas“. In „Rotkäppchen- mal anders“ mimte sie „Oma Ingeborg“ und überraschte ihre Enkelin mit einem besonderen Weihnachtgeschenk vom Versandhaus „Kleckermann“. In „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ spielt sie die Verkäuferin „Uschi“ aus dem HO- Laden, die für  Marion Koslowski  immer eine Kleinigkeit unterm Ladentisch bereit hält. Außerdem ist sie als strenge Lehrerin und als Dolmetscherin von Michail Gorbatschow zu sehen.

PicsArt_1449689708229

Doris Kilian verfügt über mehrjährige Bühnenerfahrung als „Alleinunterhalterin“ und spielte bei „Lebenstraum- Elsbeths letzter Reise“ die Grand Dame „Hildegard“, die ihr Leben lang auf der Suche nach ihrem Traummann war, ihr jedoch keiner gut genug war. In „Rotkäppchen- mal anders“ spielte sie die „Oma Ingeborg“, die beim Versandhaus „Kleckermann“ ein Paket nach dem anderen bestellt und sich in ihrem Leben alles um ihre „Figurprobleme“ dreht. Aber auch die Doppelbesetzung des „Papa Rumpelstilzchen“ stand der Mimin ausgezeichnet. In „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ ist sie als Westschauspielerin und Schwester von Mutter Koslowski zu sehen, die mit ihren Chauffeur Enrique einen Ausflug in die triste DDR macht. In „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“ spielt sie die Hypochonderin „Heidelinde Krauth“, die in der kleinsten Erkältung den sicheren Tod sieht.

Carmen Kluthmann stand die Rolle der demenzkranken und schizophrenen „Gertrude“ in „Lebenstraum- Elsbeths letzter Reise“ ausgezeichnet. Sie hauchte dem „schwierigen“ Charakter Leben ein und strapazierte die Lachmuskeln des Publikums. In „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ spielt sie Margot Honecker und eine Mutter.  In „Die Regenbogenfee“ spielte sie die 1000-jährige und weise Schildkröte „Turtella“. In „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“ spielt sie die überängstliche „Ida Frida Lindenberg“ und hält als kleiner „Panikrocker“ die Psychologin auf Trab.

PicsArt_1449689794060

Armin Herfurth mimte in „Lebenstraum- Elsbeths letzter Reise“ den Charmeur „Herbert“, der es verstand die dominante Oberschwester zu verführen, damit der Reise ans Kap der Guten Hoffnung nichts im Wege stand und sie unbemerkt aus dem Pflegeheim „Zur letzten Rast“ ausbrechen konnten. In „Rotkäppchen- mal anders“ spielte er den Weihnachtsmann „Klaus“, der sich nicht mit Navigationsgeräten auskennt und schnell zur „Diva“ wird. In „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ mimt er den Vater „Manfred Koslowski“, der ein treuer Staatsbürger der DDR ist und oft unter seiner Frau und Tochter zu Leiden hat. In „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“, spielt er den Autisten „Hugo“.

PicsArt_1449689153572

Pauline Tonn übernahm gleich mehrere Rollen in „Lebenstraum- Elsbeths letzter Reise“. So spielte sie die vornehme Queen „Elisebiff“ , die Kellnerin im „Coffeeshop“ sowie einen der Vampire „Graf Drafulas“. In „Rotkäppchen- mal anders“ war sie „Schneewittchen“ und die beste Freundin von Rotkäppchen, die sich zu Weihnachten ein „Apple I-Phone“ wünschte. In „Die Regenbogenfee“ ist sie als Tänzerin und Kobold zu sehen. In „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ spielt sie die beste Freundin von Mandy. In „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter“ mimt sie den verrückten Professor „Sigmund“.

PicsArt_1449688992411

Silke Pansegrau verkörperte ebenfalls mehrere Rollen in „Lebenstraum- Elsbeths letzter Reise“. So fuhr sie die Freunde als Busfahrer nach Holland, war eine Vampirin „Graf Drafulas“, opferte als „Butler James“ ihr Leben oder nahm als „Nonne“ den „Tod“ ins Gebet. In „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ spielt sie eine „NVA- Ärztin“, eine FDJ-lerin und eine Schülerin der POS. In  „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“ spielt sie die sexsüchtige Nymphomanin „Sabiene Sommer“.

PicsArt_1449689753701

Angelina Rose mimte in „Lebenstraum- Elsbeths letzter Reise“ die Vampirin „Graf Drafulas“ und sah in den Freunden ein leckeres Abendbrot. In „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ ist sie als  Chantal, als eine FDJ-lerin und als Schülerin zu sehen. In „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“ spielt sie die spielsüchtige Klara König, die immer ein Ass im Ärmel hat.

PicsArt_1449689098392

Juane Kärsten ist mit ihren 11 Jahren das jüngste Ensemblemitglied, steht seit ihrem 6. Lebensjahr auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ und ist großes Publikum gewohnt. In „Lebenstraum- Elsbeths letzter Reise“ spielte sie ein kleines Mädchen und sorgte beim Publikum mit ihrem Gesang für Gänsehaut. In „Die Regenbogenfee“ verkörpert sie die Titelrolle der kleinen Fee „Vanity“, die auf der Erde landet und unbedingt wieder in ihr Feenreich zurückkehren möchte. In „Wende 89´- Familie Koslowski und der Mauerfall“ spielt sie die Jungpionierin und Lieblingstochter „Melanie Koslowski“. In „Die Irrensanstalt- Wo ist Walter?“ mimt sie die Rolle der dämonbesessenen „Annabell“ und trifft mit  ihrer Vodoo- Puppe auch gern mal mitten ins Herz.

20170126_213033

Katlen Tonn spielte in „Wende 89- Familie Koslowski und der Mauerfall“ gleich mehrere Rollen. So mimte sie einen Arzt bei der NVA- Musterung, eine streikende Passantin und eine nette Dame, die Familie Koslowski im Westen mit „Begrüßungsgeld“ versorgt. In der Weihnachtsauflage von „Die Regenbogenfee“ spielte sie den Weihnachtsmann, der Vanity wieder ins Regenbogenland zurückbringt. In „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“ verkörpert sie die Rolle der manisch- depressiven und demenzkranken „Frauke Fröhlich“.

20170126_212851

Birgit Kayser spielte 2016 in der Wiederaufnahme von „Lebenstraum- Elsbeths letzte Reise“ die liebevolle Ärztin Frau Dr. Fröhlich, die sich gemeinsam mit Elsbeth und ihren Freunden auf die Reise nach Afrika macht. In „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“, mimt sie als besserwisserische „Beate“ die Zwillingsschwester von Renate.

20170126_213200

Moritz Ende ist 13 Jahre alt und seit 2017 Mitglied im Theaterverein. Er spielt in „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“ den schusseligen, aber liebenswerten Pfleger „Kruse“.

20170126_213110

Ines Ziebel spielt in „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“ die hilfsbereite und kaffeekochende „Schwester Isolde“, sowie die Doppelbesetzung des schizophrenen „Karls.“

20170126_212931

Simone Hoyer spielt in „Die Irrenanstalt- Wo ist Walter?“ den schizophrenen „Heinz“, den Gegenpart von „Karl“,  die zwischendurch auch mal als „Wildecker Herzbuben“ das Publikum überraschen werden.

Heiko Breithaupt ist Blankenburgs Bürgermeister und seit 2016 ein fester Bestandteil unseres Ensembles. In „Wende 89- Familie Koslowski und der Mauerfall“ mimte er den „Kanzler der deutschen Einheit“, „Helmut Kohl.  In „Die Irre(n)Anstalt- Wo ist Walter“ spielt er den schizophrenen Insassen „Karl“, der durch seine humorvolle und wandelbare Persönlichkeit besticht.

20170126_213007

Ben Bodenstein übernimmt während der Aufführungen die verantwortungsvolle Aufgabe der Technik und setzt die Darsteller mit Licht und Ton in „Szene“.